Aquarelle

Ein Aquarell (vom lat. Aqua = Wasser) ist ein mit wasserlöslichen Farben angefertigtes Bild.

Das Malen mit wasserlöslichen Farben gehört übrigens zu den ältesten Maltechniken überhaupt. In der Aquarellmalerei kommen zahlreiche Techniken zum Einsatz. Der am meisten verwendete Malgrund ist Papier, welches saugfähig, mit einer rauen Textur versehen, jedoch glatt genug sein sollte, dass sich die im Wasser gelösten Farbpigmente gleichmäßig verteilen und anhaften können. Gemalt wird normalerweise mit einem Pinsel, bevorzugt aus Rotmarderhaar, welches trotz hoher Elastizität in Form bleibt, viel Farbe aufnehmen und wieder abgeben kann.

Für meine Technik ist es sehr wichtig, eine dünne Spitze zum Herausarbeiten der Feinheiten zu haben. Die meisten meiner Aquarelle sind mit einem 0er Pinsel gemalt. Zusätzlich mische ich manchen Farben – bevorzugt den Blautönen – Silberpigmente bei, die dem Bild einen perlmuttartigen Schimmer geben.

 

Claudine - Aquarelle - Claudine